Zellstoff aus Weizenstroh - Essity setzt bei zukunftsweisender Zellstofffabrik auf Bilfinger

Großauftrag im Rohrleitungsbau unter Zeitdruck erfolgreich und termingerecht abgeschlossen

Essity baut im Werk Mannheim die europaweit erste Anlage für die Produktion von Zellstoff aus Stroh. Für das wegweisende und in der Branche einzigartige Projekt hat Bilfinger Engineering & Maintenance für den Bauabschnitt Columbus Step 2 , 3 u. 6 den kompletten Rohrleitungsbau übernommen.

Luftbild auf die Stroh-Zellstoff-Fabrik, Foto: Essity

Großes Lob vom Kunden

Über das große Lob des Essity-Projektleiters Fabian Wechselberger freuen wir uns besonders und geben es an unsere beteiligten Kolleginnen und Kollegen gern weiter:

"Bilfinger war für uns ein absolut kompetenter und zuverlässiger Partner. Dank der überaus guten Zusammenarbeit konnten wir unseren ambitionierten Zeitplan gut einhalten."

Strohförderband, Foto: Essity

Die Fakten zum Projekt

Am Standort Lampertheim haben in einer

  •  Bauzeit von nur 6 Monaten
  •  ca. 100 Rohrleitungsbauer, Schweißer und Monteure der Bilfinger Engineering & Maintenance
  •  in rund 20.000 Arbeitsstunden
  •  mehr als 4.5 Kilometer Stahl-. und Edelstahlrohre gefertigt, geliefert und verbaut.

Die Rohrspools in den Nennweiten DN 15 – DN 500 haben unsere Kollegen am Standort vorgefertigt und anschließend zur Baustelle im Mannheimer Stadtteil Sandhofen geliefert und montiert. Durch diese Rohre werden nun Laugen, Säuren und andere Flüssigkeiten zur Zellstoffherstellung transportiert. Zudem wurden noch ca. 25 Tonnen Sekundärstahlbau gefertigt und verbaut.

Rohrfertigung in der Werkstatt am Standort Lampertheim

Über die Fabrik

Die Anlage bei Essity in Mannheim ist eine europaweite Neuheit: in ihr sollen jährlich rund 35.000 Tonnen Zellstoff für Toilettenpapier und Küchentücher mit Stroh hergestellt werden. Dafür nutzt Essity Weizenstroh – einen Reststoff aus der heimischen Landwirtschaft. Zu Essity gehören bekannte Marken wie Tempo, Zewa oder Leukoplast.

 

Fragen zum Projekt beantworten Ihnen Jan Boomgaarden, Niederlassungsleiter Standort Lampertheim

Jan Boomgaarden
Niederlassungsleiter Standort Lampertheim
jan.boomgaarden*Den Text zwischen den * loeschen, dies ist ein Spamschutz*@bilfinger.com

 

Seite drucken